user_mobilelogo

        

Sie haben zwischen 2005 und 2015 einen Diesel PKW erworben?

Hoher Wertverlust

Sofern Ihr Fahrzeug vom Dieselskandal betroffen ist, hat dieses empfindlich an Wert verloren. Der Malus Diesel bei Fahrzeugen der Volkswagengruppe hat zu einem massiven Verfall der Preise geführt.

Fahrverbote

Es drohen Fahrverbote. Das Bundesverwaltungsgericht hat mit Urteil vom 27.02.2018 die Verhängung von Dieselfahrverboten in deutschen Städten für zulässig erklärt.

Gute Erfolgsaussichten

Es bestehen – belegt durch zahlreiche Urteile – sehr gute Erfolgsaussichten zur Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen die Volkswagengruppe. Hierzu zählen neben Volkswagen Audi, Porsche, Skoda und Seat.

Einige Kfz auch nach 2015 betroffen!

Bitte beachten Sie, dass bei einigen Autos, bei denen der Skandal erst später publik geworden ist, auch Fahrzeuge nach 2015 betroffen sein können (z.B. Porsche Cayenne oder 3.0 TDI Motoren von VW und Audi).

Keine freiwillige Entschädigung

Die Volkswagen AG sieht anders als in den USA keine Veranlassung deutsche Autofahrer freiwillig zu entschädigen. Sie müssen Ihr Recht deshalb selbst in die Hand nehmen.

Verjährung zum 31.12.2018 Ihre Ansprüche verjähren zum 31.12.2018. Die Abgasmanipulationen wurden im Herbst 2015 veröffentlicht. Die 3-jährige kenntnisabhängige Verjährungsfrist begann deshalb am 01.01.2016 zu laufen!

 

Gerne senden wir Ihnen auf Wunsch die Fahrzeuglisten der betroffenen Autos zu.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!